Seelsorgerat Berg

Neuigkeiten


Aktueller Seelsorgerat SSR Berg


Bild: Anita Höfer (auf dem Bild fehlt: Erika Pfyl)

 

Zweck und Ziele

Im Seelsorgerat werden die vielfältigen Aufgaben in unserem Seelsorgeraum Berg von den Seelsorgenden und engagierten Pfarreimitgliedern in gemeinsamer Verantwortung wahrgenommen.

 

Die Aufgabe des Seelsorgerates ist es, den Seelsorgeraumleiter und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Arbeit zu unterstützen, wichtige Aufgaben und Probleme des Seelsorgeraumes miteinander zu beraten, gemeinsam Massnahmen zu beschliessen und bei deren Durchführung Sorge zu tragen.

 

Die Mitglieder des Seelsorgerates nehmen Anliegen und Sorgen der Pfarreiangehörigen auf und sorgen dafür, dass diesen durch das Wirken des Seelsorgerates nach Möglichkeit begegnet wird. Sie leiten Rückmeldungen der Pfarreiangehörigen an das Seelsorgeteam weiter.

 

Der Seelsorgerat setzt sich dafür ein, dass Räume erhalten oder neu geschaffen werden, in denen Menschen sich begegnen und Gemeinschaft pflegen können sowie Heimat und Geborgenheit erfahren.

 

Der Seelsorgerat arbeitet zum Wohle der beiden Pfarreien St. Anna Schindellegi und St. Verena Wollerau. Er wirkt mit den Kirchenräten zusammen und fördert den Dialog mit anderen Vereinen und Gruppen.


Die Seelsorgeräte freuen sich, Ihre Anliegen wahrzunehmen.



Vorsitzender für den neuen Seelsorgerat Berg

 

 

Seit Herbst 2014 gibt es beim Seelsorgeraum Berg erstmals einen gemeinsamen Seelsorgerat bestehend aus Agnes Stössel, Claudia Beeler, Sonja Burgener, Alexandra Bauer, Mathilde Suter, Sandra Steiner, Erika Pfyl, Anita Höfer, Oskar Schnyder, Hermann Marty, Guido Knobel, Pascal Steingruber, Joachim Cavicchini und Jozef Kuzár. Eine der ersten Aufgaben, mit denen sich das neue Gremium beschäftigte, war die Erarbeitung der Statuten und die Wahl des Vorsitzenden. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Für den Vorsitz wurde Pascal Steingruber angefragt, wozu sich dieser gerne und bedacht zur Verfügung gestellt hat. Er wurde kürzlich bei einer gemeinsamen Sitzung einstimmig gewählt. Der junge, angehende Jurist ist engagiert, motiviert, kompetent und für die Übernahme dieser Verantwortung bestens geeignet.

 

Der Seelsorgerat freut sich nun Ihre Anliegen und Sorgen betreffend Seelsorgetätigkeit im Seelsorgeraum Berg mit offenen Augen und aufgeschreckten Ohren wahrzunehmen, dem Seelsorgeteam beratend beizustehen sowie mit Ihnen gemeinsam Kirche lebendig gestalten zu dürfen.  

 

Das Seelsorgeteam freut sich sehr über die Wahl und wünscht Pascal Steingruber sowie den neuen Seelsorgeräten viel Freude bei den anstehenden Aufgaben, eine fruchtbringende Zusammenarbeit und Gottes Segen für ihr Wirken.    

 



Neuer Seelsorgerat im SSR Berg


Seit Frühjahr 2013 hatte sich eine Projektgruppe mit grossem Engagement an den Vorarbeiten für den ersten gemeinsamen Seelsorgerat Berg beteiligt. Während in Schindellegi der Seelsorgerat seit Jahr und Tag bestens zusammen arbeitet, gab es für Wollerau seit rund 10 Jahren kein adäquates Gremium mehr. Bei den neuen Ratsmitgliedern handelt es sich um Pfarreimitglieder aus Wollerau und Schindellegi sowie Vertretern des Seelsorgeteams. Es sind dies: Agnes Stössel, Pascal Steingruber, Claudia Beeler, Sonja Burgener, Mathilde Suter, Oskar Schnyder, Helen Fuchs, Sandra Steiner, Erika Pfyl, Jozef Kuzár, Joachim Cavicchini und Anita Höfer. Das Gremium ist noch nicht vollständig. Der Seelsorgerat wird noch durch ein Mitglied der Pfarrei Wolllerau sowie ein Mitglied des jeweiligen Kirchenrates ergänzt. Die Frauen und Männer des neuen Rates unterstützen und beraten das Seelsorgeteam und übernehmen in verschiedenen Ressorts und in besonderer Weise Verantwortung für das Miteinander in unserem Seelsorgeraum Berg. Wir freuen uns sehr über dieses neue Gremium und auf eine aktive und engagierte Zusammenarbeit.

 

 

 auf dem Bild fehlt: Joachim Cavicchini


 

zum Seitenanfang
Kirchenblatt