Gottesdienste wieder möglich
Ab den 28. Mai 2020 sind die öffentlichen Gottesdienste wieder erlaubt. Allerdings mit gewissen Einschränkungen. Die höchste Priorität bleibt der Schutz der Menschen und die Eindämmung des Coronavirus. Dabei halten wir uns an die Vorgaben des BAG und des Schutzkonzepts der Schweizer Bischofskonferenz. Schutzkonzept Covid 19 für die Kirchen St. Anna Schindellegi und St. Verena Wollerau

Hier ein paar Hinweise für die Gottesdienste:

  • Wir bitten Sie, den Haupteingang und den Männerseite-Eingang zu benützen. Die Türen werden geöffnet sein und kurz vor dem Gottesdienstbeginn durch uns zugemacht.
  • Jede zweite Sitzreihe ist abgesperrt. Der Abstand von 2 m muss auch seitlich eingehalten werden. Ausnahme sind Menschen aus dem gleichen Haushalt, die zusammensitzen können.
  • Die Zahl der Sitzplätze ist durch die grossen Abstände deutlich reduziert. Wir bitten um Verständnis, sollte es keinen freien Platz mehr geben.
  • Wir empfehlen auch die Werktags-Gottesdienste zu besuchen, sollte es am Sonntag zu wenig Platz geben.
  • Der Gemeindegesang wird reduziert
  • Halten Sie bitte auch beim Kommuniongang den Abstand ein. Die Hl. Kommunion wird in Stille auf die Hand empfangen.
  • Bitte achten Sie darauf, dass auch beim Verlassen der Kirche die Abstände eingehalten werden. Für den Ausgang werden Ihnen durch die Ministranten alle Türe geöffnet.
  • Bitte verzichten Sie auf Menschenansammlungen vor oder nach dem Gottesdienst.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und vor allem für Ihre Kooperation bei der Umsetzung des Schutzkonzeptes. Wir freuen uns auf Sie und heissen Sie zu unseren Gottesdiensten herzlich willkommen.
Wir bitten Sie, das Risiko einer Ansteckung entsprechend ihrem Alter und ihrem Gesundheitszustand, selbst abzuwägen und frei zu entscheiden.
Jozef Kuzár, Pfarrer

27. Mai 2020