Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Slide thumbnail

Herzlich Willkommen beim Seelsorgeraum Berg

Als Kirche sehen wir unseren Auftrag darin, das Reich Gottes zu verkünden und diesem Reich auf Erden Raum zu geben. Dazu versuchen wir in den Pfarreien die frohe Botschaft zu leben und auch andere für solch ein Leben zu gewinnen.

Aktuelles

Jubiläum der Liturgiegruppe

Jubiläum der Liturgiegruppe

25 Jahre Liturgiegruppe Wollerau
Letzte Woche am 10. Juni fand des 25-jährige Jubiläums der Liturgiegruppe Wollerau statt. Nach einem stimmungsvollen Gottesdienst mit wunderschöner muskalischer Umrahmung fand im Anschluss eine kleine Feier statt. Das 25-jährige Jubiläum hätte bereits letztes Jahr stattfinden sollen, war aber aufgrund der Corona Pandemie um ein Jahr verschoben worden. Der Seelsorgeraum Berg und die Frauengemeinschaft Wollerau dankten den aktiven und ehemaligen Liturgiegruppen-mitgliedern nach dem Gottesdienst für ihre wertvolle Arbeit und überreichten kleine Präsente.  Elisabeth Mettler gab bedauerlicherweise ihren Austritt als Leiterin der Liturgiegruppe bekannt.

Foto Anita Höfer: von links nach rechts:
Lisbeth Christen, Ottilia Maag, Anne Marie Knobel, Brigitta Müller, Ida Waibel, Vreni Bürgi, Marlis Schuler, Elisabeth Mettler, Ursi Späni und Pfarrer Jozef Kuzar

Sorgentelefon

Sorgentelefon

Sorgentelefon
Für Fragen oder Anliegen steht Ihnen unsere sozialdiakonische Mitarbeiterin Anita Höfer, unter Tel. 044 787 01 70 oder Natel 077 512 85 33 gerne zur Verfügung.

Wichtige Mitteilungen

Wichtige Mitteilung!

Am 26. Mai 2021 hat der Bundesrat weitere Lockerungen beschlossen, die auch Gottesdienste betreffen. Ab dem 31. Mai sind Gottesdienste in Innenräume mit maximal 100 Personen erlaubt. Für die Wochen- und Sonntagsgottessdienste brauchen Sie sich nicht mehr anzumelden. Wir danken Ihnen, dass Sie sich an die Abstands-Regeln halten, Masken tragen und die Hände am Kircheneingang desinfizieren.
Besten Dank für Ihr Verständnis.

Gottesdienste möglich

Gottesdienste möglich
Die öffentlichen Gottesdienste sind mit gewissen Einschränkungen erlaubt. Die höchste Priorität bleibt der Schutz der Menschen und die Eindämmung des Coronavirus. Dabei halten wir uns an die Vorgaben des BAG und des Schutzkonzepts der Schweizer Bischofskonferenz. Bitte beachten Sie unser Schutzkonzept..

Hier ein paar Hinweise für die Gottesdienste:

  • Bei Betreten der Kirche und während des Gottesdienstes besteht Maskenpflicht
  • Wir bitten Sie, den Haupteingang zu benützen. Die Türe wird geöffnet sein und kurz vor dem Gottesdienstbeginn durch uns zugemacht.
  • Es sind maximal 100 Personen zugelassen.
  • Jede zweite Sitzreihe ist abgesperrt. Der Abstand von 1.5 m muss auch seitlich eingehalten werden. Ausnahme sind Menschen aus dem gleichen Haushalt, die zusammensitzen können.
  • Die Zahl der Sitzplätze ist durch die grossen Abstände deutlich reduziert. Wir bitten um Verständnis, sollte es keinen freien Platz mehr geben.
  • Wir empfehlen auch die Werktags-Gottesdienste zu besuchen, sollte es am Sonntag zu wenig Platz geben.
  • Gemeindegesang ist mit Maske per 19.4.2021 wieder erlaubt.
  • Halten Sie bitte auch beim Kommuniongang den Abstand ein. Die Hl. Kommunion wird in Stille auf die Hand empfangen.
  • Bitte achten Sie darauf, dass auch beim Verlassen der Kirche die Abstände eingehalten werden. Für den Ausgang werden Ihnen durch die Ministranten alle Türe geöffnet.
  • Bitte verzichten Sie auf Menschenansammlungen vor oder nach dem Gottesdienst.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und vor allem für Ihre Kooperation bei der Umsetzung des Schutzkonzeptes. Wir freuen uns auf Sie und heissen Sie zu unseren Gottesdiensten herzlich willkommen.Wir bitten Sie, das Risiko einer Ansteckung entsprechend ihrem Alter und ihrem Gesundheitszustand, selbst abzuwägen und frei zu entscheiden.

Juni 2021