Home – Gemeinsam – Adhocchor

Adhocchor

Leitung und Kontakt

Der Ad hoc Chor Schindellegi ist ein projektbezogener Chor und wurde 2010 ins Leben gerufen. Er hat zum Ziel 4 – 6 Gottesdienst im Jahr musikalisch mitzugestalten.

Wir proben jeweils am Freitagabend von 19:30 Uhr bis 21:15 Uhr im Forum St. Anna (beim Schulhaus) in Schindellegi. Wer Freude hat am Singen ist bei uns herzlich willkommen.

Nebst dem kirchlichen Gesang pflegen wir auch gute Kameradschaft bei einem feinen Jahresessen, einem Jahresausflug oder beim Zusammensitzen nach einer Probe.

Zur Zeit sind wir zwischen 16 – 20 Sängerinnen und Sänger, die sich an einem Projekt beteiligen. Unser Musikrepertoir reicht von klassisch bis volkstümlich.

Alle 2 Jahre planen wir zusammen mit dem “Singen im Gottesdienst-Chor” von Wollerau ein gemeinsames Projekt, für einen Gottesdienst beider Pfarreien.

Die Leitung des Ad hoc Chores Schindellegi hat Konrad Schenkel inne. Gerne ist er bereit für weitere Auskünfte unter Tel: 044 784 83 27 oder per Email: konrad.schenkel@hispeed.ch

Chorproben
Anbei finden Sie die Probedaten für die Auftritte von Allerheilligen und Weihnachten vom Ad hoc Chor Schindellegi.

Für das Sicherheitskonzept klicken Sie hier.

Rückblicke

Ad hoc Chor Reise
Bei wunderschönen Wetter machten sich die Sängerinnen und Sänger am Samstag, den 25.September auf den Weg über den Seedamm nach Rapperswil, nach einer Andacht im Kapuzinerkloster und einem Apero, ging es aufs Schiff, wo wir während der Oberseerundfahrt ein dreigängiges Menü zu uns nahmen.
Die Freude war gross, als beim Dessert der alte Pfarrer von Schindellegi Leo Ehrler, zusammen mit Charlotte Obrist, die die Idee eines Ad hoc Chores damals gehabt hatten,  zur Gruppe dazu stiessen. Sie waren zufällig auf dem gleichen Schiff gewesen. Danach ging es in Rapperswil mit einer spannenden Stadtführung weiter. Ein wunderschöner Tag. Grosser Dank an Koni Schenkel und Sandra Steiner, die diese Reise so wunderbar vorbereitet haben.

Reise Ad-hoc-Chor
Die Sängerinnen und Sänger vom Ad-hoc- Chor Schindellegi durften am letzten Samstag im August  den Spätsommer so richtig geniessen. Über den Ricken fuhren sie nach St. Jakobsbad, wo eine Klosterschwester über ihr Leben in der Gemeinschaft und ihre wunderschöne Kirche Auskunft gab. Unter anderem machte der wunderschön gepflegt Klostergarten grossen Eindruck. Dann ging es mit der Seilbahn auf den Kronberg zum Mittagessen. Danach war Zeit für einen Spaziergang mit wunderschönem Bergpanorama, dabei konnte auch den Gleitschirmfliegern bei ihren waghalsigen Startmanövern zugeschaut werden. Diejenigen, die sich noch eine kleine Rodelpartie gönnten, wurden leider von noch sehr kleinen Nachwuchssängern ein wenig ausgebremst. Alles in allem aber eine wunderschöne Reise und ein würdiger Abschluss des Sommers 2019, ehe sich der Ad-hoc-Chor bald schon an das Weihnachtsprogramm machen wird.