Rückblick Dankwallfahrt nach Einsiedeln
Mit 46 Personen durften wir bei herrlichem Wetter das Kloster Einsiedeln bestaunen. Danke vielmals an den von Schwyz kommende Pater Ansgar Schuler und der von Wollerau kommende Pater Mauritius Honegger. Für viele war die Besichtigung der Bibliothek ein Highlight. Nach einer kleinen Stärkung durften alle Familien separat ein Quiz machen. Der gemeinsame Abschluss durften wir an der Vesper und das abschliessende Salve Regina mitfeiern. Dankbar und glücklich kehrten wir nach Schindellegi und Wollerau zurück. Vielen Dank an alle die dabei waren.
Erstkommunion-Team, SSR Berg

Rückblick Erstkommunion Wollerau
Am Weissen Sonntag durften mit grosser Freude eine Schar von 18 Erstkommunionkindern zusammen mit dem Musikverein Wollerau in die Kirche St. Verena in Wollerau einziehen. Für die Kinder war es ein andächtiger Moment, zum ersten Mal die heilige Kommunion zu empfangen. Wir wünschen den Erstkommunionkindern, dass sie diesen einmaligen Augenblick immer wieder erfahren können und er ihnen in schönster Erinnerung bleiben wird. Die Erstkommunionkinder sangen zusammen mit Doris Tesch (Orgel) und Katharina Egli (Querflöte) feierliche Lieder. Den anschliessenden Apéro organisierte das Sakristanen Team. Herzlichen Dank allen Beteiligten, die zum Gelingen dieses wunderschönen Festes beigetragen haben. Allen Erstkommunionkindern und ihren Familien wünschen wir alles Gute und Gottes Segen.
Alex Götz, Familienseelsorger SSR Berg

Rückblick Erstkommunion Schindellegi
Mit grosser Freude durften am Ostermontag 12 Erstkommunionkinder in die Kirche St. Anna in Schindellegi einziehen. Pfarradministrator Patrik Brunschwiler feierte mit allen Anwesenden eine eindrückliche Messe. Für die Erstkommunionkinder war es ein andächtiger Moment, zum ersten Mal die heilige Kommunion zu empfangen. Wir wünschen den Erstkommunionkindern, dass sie diesen einmaligen Augenblick immer wieder erfahren können und in Erinnerung bleiben wird. Herzlichen Dank an Margrith Ulrich für das Schmücken der Kirche mit wunderschönem Blumenschmuck und an Sakristan Martin Ulrich für alle Unterstützungen. Die Erstkommunionkinder sangen mit dem Kinder- und Jugendchor Feusisberg unter der Leitung von Adeline Marty. Adriel Wettenschwiler umrahmte mit schöner Musik. Der anschliessende Apéro wurde durch die Frauengemeinschaft Schindellegi vorbereitet. Alle Anwesenden freuten sich über diesen einmaligen Tag.
Herzlichen Dank an alle Beteiligten, die zum Gelingen dieses wunderschönen Festes beigetragen haben. Allen Erstkommunionkindern und ihren Familien wünschen wir alles Gute und Gottessegen
Alex Götz, Familienseelsorger SSR Berg

Rückblick und viele Anlässe zum Danken!
An Palmsonntag kamen einige Familien und Kinder aus Wollerau und Schindellegi im Forum St. Anna zusammen, um Palmsträusse zu binden. Danke herzlich Martin und Margrith Ulrich für die Bereitstellung der Palmzweige, unserer Katechetin Karin Bielow für ihr engagiertes sowie Kindern und Familien liebevoll zugewandtes Mitwirken; Ruth Stucki sowie allen Vätern und Müttern für die Unterstützung der Kinder. Was hatten die Kinder Freude, als ihre selbst bemalten Bilder um Vielfaches im Backofen zusammenschrumpften!  Wie das gelingt, zeigen wir im nächsten Jahr, wenn es hoffentlich wieder heisst: Palmbinden zu Palmsonntag im SSR Berg.
Auch am Gründonnerstag konnten wir mit den Familien der Minis einen schönen Abend erleben. Nach dem berührenden Abendmahlsgottesdienst mit Prälat Fischer trafen sich einige Minis mit ihren Familien zum „Teilete“ im Forum St. Anna. Die nach C.S. Lewis verfilmte Jesusgeschichte „Der König von Narnia“, in dem in einer Art Fantasy-Geschichte deutlich wird, was das „Selbstopfer“ eines Geschöpfes für ein anderes im grossen Zusammenhang des Kampfes für das „Reich Gottes“ gegen die Mächte der Finsternis („Weisse Hexe“) bedeutet, bildete den Abschluss des Abends. Danke allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben: Margrith und Martin Ulrich für die Vorbereitung des gemeinsamen Z’Nacht sowie allen Eltern und Minis, die mit Salat oder Dessert oder ihrer Teilnahme zum leiblichen bzw. seelischen Wohl aller beitrugen.
Das österliche Triduum in Schindellegi feierte Mons. Hans-Peter Fischer mit uns. Nach den vielen sehr positiven Rückmeldungen u.a. auch der Ministranten, die ihn „cool“ fanden, möchte ich ihm im Namen des ganzen Teams in Schindellegi herzlich danken, dass er uns so freundlich und bereitwillig ausgeholfen hat. Eine Frau schrieb mir herzig: „Wunderschönen Gottesdienst mit dem Pfarrer Prälat Fischer durfte ich miterleben. Der darf wieder einmal kommen.“
Herzlichen Dank auch Dorli Huber. An Gründonnerstag hat sie uns noch kurzfristig ein Tuch umsäumt und parat gemacht, damit wir an Karfreitag auch tatsächlich eine würdige Kreuzenthüllung feiern konnten. Danke für Deine spontane und auch sonst immer grosse Hilfsbereitschaft und Unterstützung, wo immer Not an Frau ist.
Regina Moscato, Leitung SSR Berg

Rückblick auf den Anderen Kreuzweg, Karfreitag, 29. März 2024
Besinnlich, eindrücklich, bewegend – auch dieses Jahr war „der Andere Kreuzweg“ auf der Insel Ufnau wieder ein Highlight am Karfreitag. Menschen von jung bis alt betrachteten auf der Insel Ufnau das Leiden Jesu auf moderne Art und Weise, mit eingängiger Musik, aktuellen Texten und zeitgenössischen Bildern. Herzlichen Dank den rund 40 Personen, die dieses Jahr mitgesunden und mitgebetet haben.
Martin Buck, Jugendseelsorger SSR Berg

 

Stellenangebote im Seelsorgeraum Berg

Für alle Information zu den akutellen Stellenangeboten im SSR Berg klicken Sie bitte hier